Aus aktuellem Anlass haben wir im Namen aller KOLIBRI Mitarbeiter an verschiedene Organisationen gespendet, die die Zivilbevölkerung in der Ukraine unterstützen. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Kindern und Familien.

Wir wissen natürlich, dass wir das Leid dieser Menschen damit nicht lindern können, aber zumindest wollen wir einen kleinen Beitrag leisten und unsere Solidarität mit den Opfern dieses Krieges zeigen.

Unsere Spendensumme von insgesamt 5000,– Euro haben wir auf folgende Organisationen aufgeteilt:

Save the Children

Save the Children ist eine Kinderrechtsorganisation, die es sich seit über 100 Jahren zu Aufgabe macht, Kindern in Not zu helfen. Die Organisation hilft Kindern und Familien, die durch den Krieg in der Ukraine alles verloren haben.

Mehr über Save the Children gibt es hier nachzulesen:

https://www.savethechildren.de/unterstuetzen/nothilfe/spenden-ukraine/

UNO Flüchtlingshilfe

Die UNO Flüchtlingshilfe ist der deutsche Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Ihre Aufgabe ist es Menschen zu schützen, die zur Flucht gezwungen sind oder keine Staatsangehörigkeit besitzen sowie humanitäre Soforthilfe und Maßnahmen für den weltweiten Flüchtlingsschutz zu koordinieren.

Mehr über die UNO Flüchtlingshilfe gibt es hier nachzulesen:

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/spenden-ukraine

„Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“

Diese beiden Bündnisse bestehen aus vielen deutschen Hilfsorganisationen, die Spenden für die Ukraine in verschiedensten Bereichen koordinieren.

Weitere Infos über die Bündnisse gibt es hier nachzulesen:

https://www.tagesschau.de/spendenkonten/spendenkonten-133.html